Waschtrockner

Waschtrockner sind überaus platzsparende Haushaltshelfer. Nach dem Waschen schaltet das Gerät um und man trocknet die gewaschene Wäsche im gleichen Gerät.

Wie funktioniert ein Waschtrockner?

WaschtrocknerDer große Vorteil von Waschtrockner gegenüber normalen Trocknern ist schlichtweg die unkomplizierte Handhabung. Denn für Ablufttrockner benötigt man komplizierte Abluftkonstruktionen, die teils auch recht aufwändig sein können. Die meisten Geräte verfügen über eine einfache Bedienung, über die man unmissverständlich die beiden Funktionen startet, oft auch mit praktischen Zusatzoptionen wie Zeitschaltuhren oder Kindersicherung.

Es entfallen lästiges Umräumen oder Aufhängen durch die kombinierten Funktionen. Waschtrockner sind technisch bedingt immer Frontlader und können nicht wie Toplader von oben beladen werden, wodurch aber kein Nachteil entsteht. Aber gute Planung vorab ist unerlässlich.


Entscheidend bei einem Gerät ist oft nicht nur die Unterbaufähigkeit, sondern auch der Anschluss. Spezielle Abluftvorrichtungen sind aber nicht nötig, da die Geräte nur mit Kondenstrockner erhältlich sind und sich damit von Ablufttrocknern durch einen Auffangbehälter unterscheiden. Bei diesen Geräten ist es recht einfach, sie zu installieren. Denn man benötigt nur einen Strom- und einen Wasseranschluss. Man sollte genau darauf achten, welche Anschlüsse der Hersteller angibt und welche Möglichkeiten vor Ort gegeben sind. Diese Geräte an den Wasserhahn anzuschließen wäre beispielsweise abzuraten.

Für wen eignet sich ein Waschtrockner?

Der Preis der Geräte variiert auch sehr stark. Hier entscheidet vor allem der Markenname. Dabei sind effiziente Geräte vorerst eine richtig teure Anschaffung und sparen letztendlich dann im laufenden Verbauch. Hier ist tatsächlich die individuelle Entscheidung der Investition gefragt und die Kostenrechnung, ob sich der Betrag nach einiger Zeit als rentabel erweist. Hier gilt sicher auch, je mehr der Waschtrockner dann genutzt wird, desto mehr rentiert sich ein sparsames Gerät.

Was muss ich bei der Anschaffung beachten?

Der Stromverbrauch ist stark abhängig von der Energieffizienzklasse und der Wasch- und Trockenwirkung. Hier muss man einfach vergleichen und sich vorher gut informieren. Waschtrockner der Effizienzklasse A verbrauchen meist unterschiedlich viel Energie. Man findet Waschtrockner mit Angaben von rund 3,4 kWh bis hin zu rund 6.12kWh. Dies hängt sehr stark von der Leistung des Geräts ab. Je mehr Umdrehungen ein Gerät beim Schleudern schafft, desto mehr Strom kann es verbrauchen. Aber auch der Hersteller ist entscheidend. Beispielsweise bietet Miele auch sehr energieeffiziente Waschtrockner, während andere Hersteller richtige „Stromfresser“ anbieten.

Waschtrockner Angebote

Top